Wie kann man das Vertrauen in KI stärken?

Würdest du bei wichtigen Entscheidungen einer #KI genauso vertrauen, wie dir selbst?


▶ Fast 90% der Unternehmen sehen KI als essentiell für die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit an. Jedoch ist es in der Praxis so, dass kaum jemand behaupten kann, ausschließlich auf KI-Entscheidungen zu vertrauen, da nach wie vor manuelle Entscheidungsprozesse eine wichtige Rolle spielen. Zwar steigen die Investitionen in die #Digitalisierung und damit auch in KI und #MachineLearning-Anwendungen und Unternehmen versuchen, möglichst viele vorhandene Daten zu nutzen, jedoch läuft der Prozess trotzdem schleppend voran.


Eine wichtige Voraussetzung für gute KI-Modelle ist die vorhandene Datenbasis, mit der Data Scientists dann arbeiten können. Ist diese nicht vorhanden, so ist es schwierig, ein zuverlässiges Modell zu bauen und zu trainieren.

Eine Herausforderung besteht darin, dass viele Unternehmen selbst keinen Zugang zu allen notwendigen, relevanten Daten haben und oft nicht in der Lage sind, daraus geeignete Handlungsempfehlungen für die Praxis zu ziehen. So besteht das Problem oft darin, dass Data Scientists in Unternehmen viel Zeit damit verbringen, Daten zu sammeln und aufzubereiten, anstatt Modelle zu bauen.


Da wir viel mit KI arbeiten, wissen wir um dessen Zuverlässigkeit, jedoch natürlich auch um die Bedenken einiger Anwender, gerade zu Beginn. Um KI und Machine Learning jedoch vor allem unter Mittelständlern populärer zu machen, müssen die Bedenken KI gegenüber abgebaut und Vertrauen aufgebaut werden, unter anderem durch das Erlangen von Expertenwissen sowie das Erleben von Erfolgserlebnissen.


✔ Wir haben in unserer Grafik wichtige Punkte zusammengefasst, die dabei helfen würden, das Vertrauen in KI zu stärken. Schaut durch.


Was müsste eurer Meinung nach noch getan werden, damit Menschen KI-Entscheidungen mehr vertrauen? Mehr #Transparenz, mehr Aufklärung oder einfach mehr Übung in der Anwendung? Lasst es uns gerne wissen!


#daten #unternehmen #vertrauen #Mittelstand #kmu #ml #künstlicheintelligenz #mainz